Nora Berger, Der Fluch der Zuckerinsel

  Über das Buch: Insel Martinique, Anfang des 19. Jahrhunderts: Annabelle und Léon lieben sich. Doch ihre Familien, reiche Zuckerrohr-Plantagenbesitzer, sind verfeindet und gegen eine Verbindung. Sklavenaufstände erschüttern die Insel, die nur ein scheinbares Paradies ist. Léon, der in Paris sein Medizinstudium abschließen will, erleidet Schiffbruch und gilt als verschollen. Annabelle, die nach einem leidenschaftlichen … Mehr Nora Berger, Der Fluch der Zuckerinsel

Martina André, Flamme von Jamaika

Die deutsche Kaufmannstochter Helena Huvstedt betritt eine, ihr ganz neue Welt, als sie zu ihrem Verlobten Edward Blake nach Jamaika reist. Nicht nur die Haltung von Sklaven ist ihr fremd, auch der Voodoo-Zauber und das Plantagenleben. Dennoch glaubt sie immer noch an den Mann ihrer Träume, doch noch am Tag ihrer Hochzeit muss Helena erkennen, … Mehr Martina André, Flamme von Jamaika

Linda Belago, Im Land der Orangenblüten

Den Zauber von Südamerika spüren, den Duft des Regenwaldes riechen und die Sehnsucht nach einer besseren Zukunft fühlen. Linda Belago bereitet den Fans des Love & Landscape Szene ein reichhaltiges Mahl, wobei das Ende (leider) etwas dürftig ausfällt. Julie verliert durch einen tragischen Unfall ihre Eltern. Ihr Onkel schiebt sie zunächst in ein entferntes Internat … Mehr Linda Belago, Im Land der Orangenblüten

Liz Gallaga, Fesseln des Schicksals

„Fesseln des Schicksals“ ist bisher eines der besten Bücher, die ich dieses Jahr gelesen habe. Letztlich konnte ich überhaupt nicht mehr aufhören zu lesen, es sei denn der Schlaf lies mir die Augen zufallen. Liz Gallaga erzählt eine wundervolle Geschichte, die von Liebe, Hass und Leidenschaft geprägt ist. In einer stürmischen Nacht werden auf einer … Mehr Liz Gallaga, Fesseln des Schicksals