Lydia Conradi, Das Haus der Granatäpfel

Über das Buch: Smyrna, 1912: Das Paradies – so nennen viele die Metropole am Ägäischen Meer, die inmitten von Krisen wirkt wie ein weltvergessenes Idyll. In die Stadt, in der Menschen aus aller Herren Länder seit jeher in Eintracht leben, kommt die Berlinerin Klara, um mit Peter, dem Sohn eines Kaufhausmagnaten, eine Zweckehe einzugehen. Doch … Mehr Lydia Conradi, Das Haus der Granatäpfel

Tim Pieper, Kalte Havel

Über das Buch: Am Ufer der Havel wird ein junger Mann erschossen, sein bester Freund verschwindet spurlos. Es ist der Sohn einer Potsdamer Staatsanwältin, die viele Feinde hat. Für Hauptkommissar Toni Sanftleben beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Entschlossen ermittelt er in den Beelitzer Heilstätten und an anderen gespenstischen Orten, die dem Verfall preisgegeben sind. … Mehr Tim Pieper, Kalte Havel

Peter Prange, Unsere wunderbaren Jahre – Ein deutsches Märchen

Über das Buch: Wie wir wurden, was wir sind: Der große Roman der D-Mark und der Bundesrepublik – eine bewegende Familiengeschichte von Bestseller-Autor Peter Prange, in der sich die gesamte Nachkriegszeit bis zur Gegenwart lebendig wird. Es ist der 20. Juni 1948. Das neue Geld ist da – die D-Mark. 40 DM „Kopfgeld“ gibt es … Mehr Peter Prange, Unsere wunderbaren Jahre – Ein deutsches Märchen

Jojo Moyes, Ein ganzes halbes Jahr

Seit Wochen steht dieser Titel auf der Spiegel-Bestseller-Liste und man hört so viel Gutes über dieses Buch, das ich unbedingt wissen wollte was steckt dahinter. Teilweise haben sich die Erwartungen erfüllt, aber leider nicht ganz. Lou und Will sind schon ein ungewöhnliches Paar, doch bis es soweit kommt, muss erst mal viel geschehen. Lou wird … Mehr Jojo Moyes, Ein ganzes halbes Jahr