2017- Fazit

Allgemeines:

29 Bücher haben die volle Punktzahl bekommen, drei Autorinnen sind zweimal vertreten Rebecca Gablé, Ulrike Renk sowie Charlie Lyne (als Lydia Conradi bzw. Charlotte Roth).

Das Jahr fing mit nur drei Büchern schlecht an, die meisten Bücher (7 Stück) habe ich im April, August, September und Oktober gelesen.

Insgesamt habe ich 67 Bücher mit insgesamt 32. 115 Seiten (Durchschnitt pro Buch 479 Seiten) gelesen.

13 Bücher wurden von Autoren geschrieben 51 Bücher von Autorinnen.

Drei Bücher haben mit 5 Punkten die schlechteste Wertung bekommen.

Hier nun die Sieger der einzelnen Kategorien:

Historische Romane (Romane innerhalb einer Reihe)

1. Melanie Metzenthin, Im Lautlosen, Tinte & Feder
2. Sabine Ebert, Schwert und Krone – Meister der Täuschung, Droemer Knaur
3. Petra Schier, Das Gold des Lombarden, rororo TB

Historische Romane (Einzelromane)
1. Marita Spang, Die Frauenburg, Knaur eBook 2016
2. Maria W. Peter, Die Festung am Rhein, Bastei Lübbe TB 2017
3. Titus Müller, Der Tag X, Karl Blessing Verlag 2017

Historische Romane, die ebenfalls 10 von 10 Punkten erhalten haben, es aber nicht unter die Top 3 geschafft haben (Reihenfolge ohne Wertung)

• Susanne Goga, Das Haus in der Nebelgasse, Diana TB 2017
• Caren Benedikt, Die Rache der Duftnäherin, Knaur TB 2015
• Rebecca Gablé, Das Haupt der Welt, Lübbe 2013
• Rebecca Gablé, Die fremde Königin, Lübbe 2017
• Mac P. Lorne, Der Herr der Bogenschützen, Droemer Knaur eBook 2017
• Lydia Conradi, Das Haus der Granatäpfel, Pendo Verlag 2017
• Tanja Kinkel, Grimms Morde, Dromer -Knaur 2017

Familiensaga (Romane innerhalb einer Reihe)
1. Ulrike Renk, Die Jahre der Schwalben, Aufbau Verlag 2017
2. Ulrike Renk, Das Lied der Störche, Aufbau Verlag 2017
3. Jeffrey Archer, Möge die Stunde kommen, heyne TB 2017

Familiensaga (Einzelromane):
1. Heidi Rehn, Das Haus der schönen Dinge, Knaur TB 2017
2. Sylvia Lott, Die Fliederinsel, blanvalet TB 2017
3. Kathrin Burseg, In einem anderen Licht, List 2017

Familienromane, die ebenfalls 10 von 10 Punkten erhalten haben, es aber nicht unter die Top 3 geschafft haben (Reihenfolge ohne Wertung)
• Christiane Lind, Im Land des ewigen Frühlings, selfpub (2016)
• Linda Winterberg, Solange die Hoffnung uns gehört, Aufbau eBook 2017
• Charlotte Roth, Bis wieder ein Tag erwacht, Knaur TB 2017, Rezensionsexemplar
• Brigitte Riebe, Marlenes Geheimnis, Diana Verlag 2017
• Beate Maxian, Die Frau im hellblauen Kleid, heyne TB 2017

Liebesromane/Frauenromane:
1. Marie Jansen, Wo die ungesagten Worte bleiben, blanvalet TB 2016
2. Isabell Broom, Wintersterne, Diana Verlag 2017
3. Anne Barns, Apfelkuchen am Meer, mtb 2017

Liebesromane/Frauenromane, die ebenfalls 10 von 10 Punkten erhalten haben, es aber nicht unter die Top 3 geschafft haben (Reihenfolge ohne Wertung)
• Constanze Wilken, Das Erbe von Carreg Cottage, Goldmann TB 2017
• Corina Bomann, Sturmherz, Ullstein TB 2017
• Beate Rygiert, Herzensräuber, blanvalet TB 2017

Hörbücher:

1. Rebecca Gablé, Jonah (die gesamte dreiteilige Saga nach dem Roman „Der König der purpurnen Stadt))
2. Marlies Folkes, Inseltochter
3. Andreas Föhr, Eisenberg

 

Advertisements