Sylvia Lott, Die Fliederinsel

Über das Buch: Sie mussten fliehen, um ihr Leben zu retten. Doch das Kostbarste ließen sie zurück … In ihrem Ferienhäuschen auf der idyllischen dänischen Insel Fünen entdeckt die Urlauberin Celia ein wunderschönes Fliedergemälde, das seit Jahrzehnten als verschollen galt. Ihre Vermieterin ist beim Anblick des Bildes tief bewegt und erzählt Celia die Geschichte ihrer … Mehr Sylvia Lott, Die Fliederinsel

[#Werbung] Sylvia Lott, Die Inselgärtnerin

Über das Buch: Wenn das Meer glitzert und es nach Sommer riecht, ist es Zeit, sich zu verlieben … Sonja ist kaum über die Trennung von ihrem Mann hinweg, als sie auch noch ihren Job verliert. So hält die Gartenarchitektin nichts in der Heimat, als sie überraschend ein Strandhaus in Florida erbt. Dolphin Island ist … Mehr [#Werbung] Sylvia Lott, Die Inselgärtnerin

2017- Fazit

Allgemeines: 29 Bücher haben die volle Punktzahl bekommen, drei Autorinnen sind zweimal vertreten Rebecca Gablé, Ulrike Renk sowie Charlie Lyne (als Lydia Conradi bzw. Charlotte Roth). Das Jahr fing mit nur drei Büchern schlecht an, die meisten Bücher (7 Stück) habe ich im April, August, September und Oktober gelesen. Insgesamt habe ich 67 Bücher mit … Mehr 2017- Fazit

2017

Januar (3) 1) Jeffrey Archer, Im Schatten unserer Wünsche, heyne TB (2016), Rezensionsexemplar, 544 Seiten, 8/10 P. 2) Susanne Goga, Das Haus in der Nebelgasse, Diana TB (2017), Rezensionsexemplar, 447 Seiten, 10/10 P. 3) Clarissa Linden, Unsere Hälfte des Himmels, Knaur TB (2017), Rezensionsexemplar, 445 Seiten, 9/10 P. Feburar (6) 4) Ulrike Renk, Das Lied … Mehr 2017