[#Werbung] Hanna Caspian, Schwestern des brennenden Himmels


Über das Hörbuch:

Während mächtige Männer im Sommer 1945 über die Geschicke der Welt entscheiden, reist eine junge britische Militärangehörige in geheimer Mission mit. Potsdam ist ihr nicht unbekannt.

Die Nazis haben auch Ann Millers Leben in ungewollte Bahnen gelenkt. Nach Kriegsende kehrt sie unter neuem Namen in das Feindesland zurück – und steht vor einer beinahe aussichtslosen Mission. In den Trümmern Potsdams versucht sie, einige Menschen zu finden, die sie einst zurücklassen musste. Dabei muss sie nicht nur ihre eigene Vergangenheit um jeden Preis geheim halten, sondern sich auch noch in gefährlichem russischen Territorium bewegen, ohne entdeckt zu werden. Bei ihrer Suche trifft sie auf Liesel, eine junge Deutsche, die ihre eigenen Geheimnisse hat und Ann erst nicht helfen will.

Unterstützung findet Ann allerdings bei dem charmanten Amerikaner Jackson Powers. Der ahnte nicht, wer sie wirklich ist und was ihre unerlaubten Ausflüge in die Stadt eigentlich bezwecken. Als dann aus der Bekanntschaft mit Jackson mehr wird, wird Ann vor unliebsame Entscheidungen gestellt, die ihr Herz gar nicht treffen kann. (Quelle: http://www.audible.de)

Über die Autorin:

Die SPIEGEL-Bestsellerautorin Hanna Caspian beleuchtet mit ihren gefühlvollen und spannungsgeladenen historischen Romanen bevorzugt spannende Themen der deutschen Geschichte. Dabei verwebt sie akribisch tatsächliche historische Begebenheiten mit dem Leben fiktiver Figuren. Seit ihrer Kaisersturz-Trilogie „Gut Greifenau“, das als deutsche „Downton Abbey“ gilt, ist sie auf den Bestsellerlisten zu finden. Die Reihe wird wegen des großen Erfolges nun fortgeführt bis zum sechsten Band.

Hanna Caspian, geb. 1964, studierte Literaturwissenschaften, Politikwissenschaft und Sprachen in Aachen und arbeitete danach lange Jahre im PR- und Marketingbereich. Mit ihrem Mann lebt sie heute als freie Autorin in Köln, wenn sie nicht gerade durch die Weltgeschichte reist. (Quelle: http://www.audible.de)

Über die Sprecherin:

Tanja Fornaro (* 4. Januar 1973 in Berlin) ist eine deutsche Schauspielerin.

Nach dem Besuch der Tanzakademie der Deutschen Oper machte sie ihre Schauspielausbildung an der Theaterwerkstatt Charlottenburg. Bekannt wurde sie durch die Rolle der Luca in der Familienserie Aus heiterem Himmel. 2014 wirkte sie in der Rolle der „Chloe Schumer“ in der Live-Tour „Phonophobia – Sinfonie der Angst“ der Hörspielreihe „Die drei ???“ mit. (Quelle: http://www.wikipedia.de)

Meine Meinung:

Für mich eines der besten Hörbücher, welches ich dieses Jahr gehört habe, ein wahres Highlight.

Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet, ein richtiger Hingucker. Die Beschreibung verrät nicht zu viel über das Buch, sondern macht neugierig, ohne auch zu vage zu bleiben.

Was mich an diesem Hörbuch so begeistert hat ist zum einen die Geschichte die es gekonnt schafft die Graustufen darzustellen, ohne in den Kitsch abzudriften. Dass es nicht nur schwarz und weiß gibt, kennen wir aus dem realen Leben nur zu gut, leider bedienen sich immer noch viele zu viele Schriftsteller*innen dieser Figuren und Themenzeichnung. Aber nicht so Hanna Caspian.

Ann ist eine Figur, die ich sehr ins Herz geschlossen habe, sie ist innerlich zerrissen und gleichzeitig so zielstrebig und willensstark. Eine junge Frau, die der Krieg gezeichnet hat, die aber gleichzeitig nicht die Hoffnung aufgegeben hat.

Aber auch Jackson ist eine sehr diffizile Persönlichkeit, er ist nicht der typische amerikanische Soldat. Er ist teilweise recht nachdenklich und besonnen, was mir sehr gut gefallen hat. Besonders berührt hat mich das Schicksal von Liesl, sie versucht sich mit der neuen Situation zurecht zu finden, ist aber durch ein Trauma schwer gehandicapte. Sie steht Ann skeptisch gegenüber, sie spürt, dass Ann irgendetwas vor ihr verbirgt. Nur was ist es?

In diesem Hörbuch ist nichts so wie es zuerst scheint. Man erlebt viele Überraschungen, was die Geschichte wirklich nicht langweilig werden lässt. Es ist spannend direkt in den inneren Zirkel der Potsdamer Konferenz lauschen zu können. Diese politischen Entwicklungen fesseln nicht minder, wie die persönlichen Schicksale die den Zuhörer*innen begegnen. Nicht alle Deutschen waren Nazis und nicht alle Besatzer sind schrecklich und grausam.

Hanna Caspian zeichnet ein breites Bild der deutschen, britischen und amerikanischen Bevölkerung im Jahr 1945. Es mag zuerst den Anschein haben, dass Welten aufeinanderprallen, letztlich sind die Bedürfnisse, Sorgen, Nöte und Wünsche, aber dieselben, egal ob deutsch, englisch oder amerikanisch.

Tanja Fornaro liest dieses Buch ganz wunderbar. Ich bin ein großer Fan dieser Schauspielerin und Sprecherin. Sie hat schon viele Hörbücher vertont und ich kann ihr ganz wunderbar zuhören. Die Betonung, die Lautstärke hier passt einfach alles.

Leider ist dieses Hörbuch nur bei audible zu beziehen, man ist also gezwungen ein Abo abzuschließen.

Wer bereits ein Abo hat, dem lege ich dieses Hörbuch ans Herz. Ich könnte mir sehr gut eine Fortsetzung vorstellen, denn ich möchte zu gerne wissen, wie es Ann und Jackson im geteilten Deutschland ergeht.

Von mir eine volle Hörempfehlung!

9/10 P.

[#WERBUNG] Folgendes kennzeichne ich gemäß § 6 TMG als Werbung:
Meine Blog-Beiträge enthalten Verlinkungen zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon (Affiliate-Link), Audible und anderen kommerziellen Webseiten. Ich wurde für diesen Beitrag nicht bezahlt und habe ihn aus freien Stücken heraus veröffentlicht. Ich gebe immer meine ehrliche Meinung wieder und werde nicht inhaltlich beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s