[#Werbung] Sebastian Fitzek, Der erste letzte Tag


Über das Hörbuch:

Ein ungleiches Paar. Eine schicksalhafte Mitfahrgelegenheit. Ein Selbstversuch der besonderen Art. WAS GESCHIEHT, WENN ZWEI MENSCHEN EINEN TAG VERBRINGEN, ALS WÄRE ES IHR LETZTER? Ein Roadtrip voller Komik, Dramatik und unvorhersehbarer Abzweigungen von Deutschlands Bestsellerautor Nr. 1 Sebastian Fitzek – mit zwei skurrilen, ans Herz gehenden Hauptfiguren, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Livius Reimer macht sich auf den Weg von München nach Berlin, um seine Ehe zu retten. Als sein Flug gestrichen wird, muss er sich den einzig noch verfügbaren Mietwagen mit einer jungen Frau teilen, um die er sonst einen großen Bogen gemacht hätte. Zu schräg, zu laut, zu ungewöhnlich – mit ihrer unkonventionellen Sicht auf die Welt überfordert Lea von Armin Livius von der ersten Sekunde an. Bereits kurz nach der Abfahrt lässt Livius sich auf ein ungewöhnliches Gedankenexperiment von Lea ein – und weiß nicht, dass damit nicht nur ihr Roadtrip einen völlig neuen Verlauf nimmt, sondern sein ganzes Leben. (Quelle: www.audible.de)

Über den Autor

Vom Radio-Unterhalter zum Autor von Psychothrillern – ein Kontrast, wie er sich auch in Sebastian Fitzeks Romanen entfaltet. Alltägliche Situationen entwickeln sich bei ihm zu düsteren Szenarien. Mit „Die Therapie“ gelang ihm 2006 der Durchbruch. Seitdem sind seine Krimis aus den deutschen Bestsellerlisten nicht mehr wegzudenken. 1971 in Berlin geboren, wurde Sebastian Fitzek 2016 als erster deutscher Autor mit dem renommierten „Europäischen Preis für Kriminalliteratur“ ausgezeichnet. (Quelle: www.audible.de)

Meine Meinung:

Lustig, äußerst humorvoll und am Ende etwas nachdenklich lässt sich dieses Hörbuch gut zusammenfassen. Das Cover ist in Bunt gezeichnet. Man erkennt ein blaues gezeichnetes Fahrzeug, welches eine Straße entlangfährt. Mit viel Fantasie könnte es sich dabei um die beiden Hauptprotagonisten handeln. In der Handlung geht es dabei im Wesentlichen um den Lehrer Livius Reimer, welcher durch eine Verkettung von Zufällen die junge Lea kennenlernt und mit dieser zu einer Rückfahrt vom Flughafen München nach Berlin aufbricht. Das diese Reise sein Leben auf den Kopf stellen wird, hätte Livius sich dabei in seinen kühnsten Träumen nicht vorstellen können.

Der Erzählstil ist sehr humorvoll und äußerst komisch. Dabei muss festgestellt werden, dass viele Ereignisse aus dem Leben gegriffen sind und dem Zuhörer somit sehr authentisch übermittelt werden. Livius Reimer tritt dabei als sehr bodenständige und zielstrebige Person auf, welche die Dinge im Leben stets unter Kontrolle hat. Umso gegensätzlicher ist dabei Lea zu bezeichnen. Chaotisch und trotz ihres jungen Alters unheimlich tieftreffend in ihren Gedanken, versetzt sie Livius in sonderbare urkomische Situationen und schafft es dabei immer mehr ihre eigentliche Intention für ihr Handeln ihm näher zu bringen. Die Empathie, die beide Hauptdarsteller füreinander haben kommt dabei im Laufe der Geschichte immer mehr zu Tage.

Als besonders lobenswert fand ich dabei die Lesung von Simon Jäger. Er hat es meiner Meinung geschafft den humorvollen, als auch den tragischen Passagen der Lesung die entsprechende emotionale Note zu geben. Er überzeugt durch einen schönen und abwechslungsreichen Erzählfluss und gibt somit dem Hörbuch die entscheidende Zutat für ein sehr gelungenes Hörerlebnis. Die Stimme des Sprechers passt sehr gut zu dem Buch und man kann Simon Jäger sehr gut folgen. Sehr gut umgesetzt sind die verschiedenen Stimmlagen, welche die unterschiedlichen Charaktere kennzeichnen. Die Geschwindigkeit habe ich als sehr angenehm empfunden. Langeweile kam bei diesem Buch wahrlich nicht auf. Sebastian Fitzek und Simon Jäger geben für diese Geschichte ein gutes Gespann ab.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass Sebastian Fitzek eine sehr schöne „Thriller-Alternative“ gelungen ist, welche dem ein oder anderen neben einem Schmunzeln vielleicht auch eine Überlegung über den wahren Sinn des Lebens geben wird. Ich kann dieses Hörbuch allen Lesern sehr empfehlen.

9,5/10 Punkten

[#WERBUNG] Folgendes kennzeichne ich gemäß § 6 TMG als Werbung:
Meine Blog-Beiträge enthalten Verlinkungen zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon (Affiliate-Link), Audible und anderen kommerziellen Webseiten. Ich wurde für diesen Beitrag nicht bezahlt und habe ihn aus freien Stücken heraus veröffentlicht. Ich gebe immer meine ehrliche Meinung wieder und werde nicht inhaltlich beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s