[#Werbung] Rebecca Gablé, John – Die Brüder (Hüter der Rose)


Quelle: http://www.audible.de

Über das Hörspiel:

England 1413. Der 13-jährige John of Waringham steht im Schatten seiner älteren Brüder. Um seinen Mut zu beweisen, reißt er von zu Hause aus und begibt sich an den Hof des frisch gekrönten Königs Harry, wo er rasch Karriere macht. Voller Enthusiasmus zieht er gemeinsam mit seinen Freunden an der Seite des Königs in den Krieg gegen die Franzosen. Doch hier muss er rasch lernen, dass der Krieg ein schmutziges Geschäft ist. Während der entscheidenden Schlacht von Agincourt befiehlt Harry, die gefangenen französischen Ritter zu töten. Auch John folgt diesem Befehl. Als er jedoch bei einem Botengang einem Neffen eben jenes Ritters in die Hände fällt, den er gegen jede Ritterehre ermordet hat, scheint sein Schicksal besiegelt… (Quelle: http://www.audible.de)

Über die Autorin:

Die deutsche Schriftstellerin Rebecca Gablé wurde 1964 in Wickrath bei Mönchengladbach mit dem bürgerlichen Namen Ingrid Krane-Müschen geboren. Sie ist vor allem durch ihre mittelalterlichen Romane bekannt geworden. „Das Lächeln der Fortuna“ verschaffte ihr den Durchbruch. Ihr Talent für diese Stoffe führte sie bei sämtlichen Folgebüchern immer wieder in die gängigen Bestsellerlisten. Gablé engagierte sich auch für ihre Branche, indem sie sowohl als Sprecherin für eine Krimiautorengruppe fungierte als auch Mitglied in dem Autorenkreis „Historischer Roman Quo Vadis“ wurde. (Quelle: http://www.audible.de)

Meine Meinung:

Waringham bleibt Waringham und jedes Hörspiel ist wieder ein Erlebnis. Nachdem mir die erste Hörspielbearbeitung von „Das Lächeln der Fortuna“ gefallen hat, war klar, dass auch der zweite Teil schnell her muss. Über den Inhalt des Hörspiels möchte ich gar nicht zu viel sagen, da es bereits genug Rezensionen zu „Die Hüter der Rose gibt“.

John steht seinem Vater Robin in nichts nach, er wird durch einen ausgezeichneten Sprecher zum Leben erweckt, der der Figur sehr viel Tiefe gibt. Aber auch die anderen Figuren sind wieder hochkarätig besetzt und so taucht man als Zuhörer sehr schnell in die Geschichte ab und verliert sich in dem Geschehen, zwischen Hof und Gestüt, zwischen Liebe und Intrigen. Die Bearbeiter des Romans haben hervorragende Arbeit geleistet und den Roman sehr gut für ein Hörspiel aufbereitet. Die Umsetzung des Romans ist ebenfalls sehr gut gelungen, durch die entsprechende Musik und Geräusche wird das Hörspiel zu einem authentischen Erlebnis, besser als so mancher Film. Auch als Waringham-Fan entdecke ich immer wieder Szenen oder auch kleine Nebenfiguren, die mir bis dato nicht so im Gedächtnis geblieben sind, besonders dies empfinde ich als absolute Bereicherung. Für mich ist also das Hörspiel nicht nur eine „Wiederholung“ des Romans, sondern vielmehr ein tieferes Eintauchen in die Geschichte und in die Zeit der Waringhams. Kopfkino vom Feinsten so wie ich es mag!

Leider gibt es auch dieses Hörspiel nur exklusiv bei audible, was ich sehr schade finde. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung „John – Der Handel“, die ich sofort beginnen werde. Ich wünsche diesem Hörspiel und natürlich den Romanen von Rebecca Gablé weiterhin viele Hörer bzw. Leser, denn für mich ist dies eine der besten Umsetzungen des englischen Mittelalters.

[#WERBUNG] Folgendes kennzeichne ich gemäß § 6 TMG als Werbung:
Meine Blog-Beiträge enthalten Verlinkungen zu Verlagen, Autoren und literarischen Agenturen, sowie zu Büchern auf Amazon (Affiliate-Link), Audible und anderen kommerziellen Webseiten. Ich wurde für diesen Beitrag nicht bezahlt und habe ihn aus freien Stücken heraus veröffentlicht. Ich gebe immer meine ehrliche Meinung wieder und werde nicht inhaltlich beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s