Rebecca Gablé, Jonah – Das Imperium (Der König der purpurnen Stadt – 3)


Quelle: http://www.audible.de

Über das Hörbuch:
London 1348. Jonah Durham hat Intrigen, zerstörerische Kriege und Schicksalsschläge überwunden. Sein mit List und Vorsicht aufgebautes Handelsimperium floriert. Nun will er auch die letzten Sprossen seines Aufstiegs erklimmen – mächtige Ämter im Königreich winken. Nur sein ältester Sohn Lukas bereitet ihm Sorgen. Er weigert sich, in die Fußstapfen zu treten und Jonahs Vermächtnis weiterzuführen. Doch all das wird bedeutungslos, als in den engen Gassen Londons die Pest ausbricht. Gemeinsam mit Pater Ashe versucht Jonah verzweifelt, die Seuche zu bekämpfen. Denn der Schwarze Tod macht auch vor seiner Familie keinen Halt. Im Kampf gegen die Pest bemerkt Jonah nicht, dass sich hinter seinem Rücken eine hinterlistige Intrige zusammenbraut. Wem kann er noch vertrauen?
„Jonah – Das Imperium“ ist das große Finale der grandiosen Hörspieladaption von Rebecca Gablés „Der König der purpurnen Stadt“. Das Epos um den Aufstieg von Jonah Durham zum mächtigsten Tuchhändler des englischen Königreichs wurde von Audible Entertainment als ungekürzte Hörspiel-Trilogie produziert und von Oliver Rohrbecks Lauscherlounge fulminant in Szene gesetzt. Neben monumentaler Soundkulisse und eigens komponierter Musik erwecken 70 fantastische Sprecher das mittelalterliche England zum Leben.
(Quelle: http://www.audible.de)

Über die Autorin:
Rebecca Gablé wurde am 25. September 1964 in einer Kleinstadt am Niederrhein geboren. Nach dem Abitur 1984 machte sie eine Lehre als Bankkauffrau. In diesem Beruf hat sie anschließend auch vier Jahre gearbeitet, meistens auf einem Stützpunkt der Royal Air Force, wo sie viel über England, seine Sprache und seine Menschen gelernt hat. Aber die Lust am Erzählen hatte Rebecca Gablé immer schon, und 1990, nachdem sie ihren ersten Roman geschrieben hatte, gab sie ihren erlernten Broterwerb auf, um aus der Lust einen Beruf zu machen. Sie begann ein Literaturstudium in Düsseldorf, dessen Schwerpunkt sich mehr und mehr zur Mediävistik – der Lehre vom Mittelalter – verlagerte. (Quelle: http://www.gable.de)

Über die Sprecher:
Neben Erzähler Detlef Bierstedt gehören u. a. Timmo Niesner, Dorette Hugo, Oliver Siebeck, Uve Teschner, Elena Wilms, Norman Matt, Nicolas Artajo, Greta Galisch, Erich Räuker, Michael Iwannek, Ulrike Stürzbecher, Vera Teltz, Britta Steffenhagen und Stefan Kaminski zum eindrucksvollen Ensemble. (Quelle: http://www.audible.de)

Meine Meinung:
Wie auch schon die ersten beiden Teile hat mich auch der dritte Band dieser Hörspiel-Trilogie vollkommen überzeugt. Es ist einfach unglaublich welche Atmosphäre und welches Flair die Autorin, die Sprecher, die Musik und die Hintergrundgeräusche schaffen. Einfach einmalig! Ich habe es keine Sekunde bereut, dass ich mir die Zeit für diese Geschichte genommen und meine Guthaben bei audible dafür eingesetzt zu haben. So eine Produktion ist sicherlich sehr aufwändig und auch kostspielig.
Folglich stehen natürlich auch Robin sowie John (Waringham-Saga), die neuen Hörspiele nach den Romanen von Rebecca Gablé schon auf meiner Wunschliste. Zum Inhalt möchte ich gar nichts mehr sagen, aber ich kann verraten, dass es wieder sehr spannend wird, man hofft, leidet und bangt mit Jonah und seiner Familie. Seine Feinde schlafen auch in diesem Teil nicht und machen ihm das Leben schwer. Vielen Dank an die Autorin für diese einmalige Geschichte und an audible für diese sehr gelungene Umsetzung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s