Schlagwörter

, ,


Quelle: http://www.luebbe.de / netgally.de

Über das Buch:
Ein unvergesslicher Sommer in Cornwall
Zoe steht vor einer schweren Entscheidung: Eine hochriskante OP soll ihr Leben retten. Spontan beschließt sie noch einmal nach Cornwall zurückzukehren, denn dort erlebte sie vor vierzehn Jahren ihr größtes Glück – und ihren schlimmsten Albtraum. Nun endlich will sie die Geheimnisse jenes Sommers klären. Erneut trifft sie auf ihre große Liebe Jack, erneut schöpft sie Hoffnung auf ein Leben an seiner Seite. Aber die Schatten der Vergangenheit drohen auch ihre Zukunft zu zerstören …
Große Gefühle vor traumhafter Kulisse – der neue Roman von Spiegel-Bestsellerautorin Kathryn Taylor.
(Quelle: http://www.luebbe.de)

Über die Autorin:
Kathryn Taylor begann schon als Kind zu schreiben – ihre erste Geschichte veröffentlichte sie bereits mit elf. Von da an wusste sie, dass sie irgendwann als Schriftstellerin ihr Geld verdienen wollte. Nach einigen beruflichen Umwegen und einem privaten Happy End ging ihr Traum in Erfüllung: Bereits mit ihrem zweiten Roman hatte sie nicht nur viele begeisterte Leser im In- und Ausland gewonnen, sie eroberte auch prompt Platz 2 der Spiegel-Bestsellerliste. Mit Daringham Hall – Das Erbe startet sie eine neue Trilogie über große Gefühle und lang verborgene Geheimnisse auf einem englischen Landgut. (Quelle: http://www.luebbe.de)

Meine Meinung:
Im Herbst den Sommer noch einmal zurückholen? Mit diesem Buch von Kathryn Taylor klappt das ganz leicht, denn dieses Buch ist Sommergefühl pur.
Das Cover finde ich sehr schön, es ist sehr schlicht und einfach gehalten, was mir wieder sehr gut gefällt. Zudem ist es ein klein wenig romantisch, ohne kitschig zu sein. Der Klappentext hat mich dann endgültig neugierig gemacht. Er verspricht so viel Gefühl und auch ein klein wenig Drama, sodass ich sofort wusste, dieses Buch möchte ich lesen, denn manchmal braucht Frau einfach eine Herz-Schmerz-Geschichte mit Happy-End-Garantie.
Zoe die Hauptfigur des Romans, hat es mir nicht leicht gemacht. Auf der einen Seite hatte ich Mitleid mit ihr, auf der anderen Seite war sie mir nicht sympathisch, da sie nicht zu sich selber und ihren eigen Überzeugungen gestanden hat. Jack hingegen war mir sofort sympathisch. Aber meine eigentlichen Stars dieses Romans waren die beiden Nebenfiguren Rose und Simon. Die Geschichte zwischen diesen beiden ist noch besser als die von Zoe und Jack. Denn was diese beiden auszeichnet ist der vollkommene Wille, alles und wirklich alles für den anderen zu tun und ihn bzw. sie trotzdem so zu nehmen wie er oder sie ist. Hier ist die ganz große Liebe zu finden.
Die Schatten der Vergangenheit sind allerdings lang und das Geheimnis um Zoes Bruder muss nun endlich gelüftet werden, sonst wird die Familie nie Ruhe finden. Hier hatte ich von Anfang an einen Verdacht, der sich dann auch bestätigt hat. Trotzdem sehr gut von der Autorin dargestellt und zu jeder Zeit für die Leserin nachvollziehbar. Der Schreibstil von Kathryn Taylor ist wieder sehr einnehmend. Die Seiten fliegen nur so dahin, zudem schafft es die Autorin die Kapitel so zu konzipieren, dass sie mit einem kleinen Cliffhanger enden. Weiter wechselt sie sehr oft die Perspektiven, was ebenfalls dazu beiträgt, dass das Lesetempo hoch gehalten wird. Ein sehr emotionaler und berührender Roman, der beste Frauenunterhaltung garantiert.
Kathryn Taylor hat mal wieder bewiesen, dass sie zu den ganz großen der Frauenunterhaltung zählt. Zwischendurch braucht „Frau“ auch einfach mal wieder was fürs Herz mit Happy-End-Garantie und deshalb greife ich gerne zu dieser Autorin.
Wer sich also den Sommer ein klein wenig zurückholen möchte, der kann hier getrost zugreifen.
Ich bedanke mich sehr bei Netgally für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und freue mich nun schon auf den Weihnachtsroman von Kathryn Taylor.

Advertisements