Schlagwörter

, , ,


Über das Buch:
Wenn er versagt, wird Berlin brennen …
Als Faris Iskander – Ermittler einer Sondereinheit für religiös motivierte Verbrechen – ein Video erhält, in dem ein Mann ans Kreuz geschlagen wird, ahnt er nicht, dass dies der Beginn eines wahren Alptraums ist. Denn ihm bleiben nur 40 Stunden, um das Opfer zu finden. Versagt er, wird der Täter überall in Berlin Bomben zünden. Während Zehntausende von Menschen nichtsahnend den ökumenischen Kirchentag feiern, stellt sich Faris dem Wettlauf gegen die Zeit. Als er plötzlich eine Verbindung zu einem früheren Fall findet, muss er feststellen, dass der Täter ihm näher ist, als er es jemals für möglich gehalten hätte …
Ein atemberaubender Thriller, bei dem die Stunden zu Sekunden werden … (Quelle: http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/40-Stunden-Thriller/Kathrin-Lange/e414209.rhd?mid=1&serviceAvailable=true#tabbox)

Über die Autorin:
Kathrin Lange wurde 1969 in Goslar am Harz geboren. Obwohl sie sich beruflich der Hundestaffel der Polizei anschließen wollte, siegte am Ende ihre Liebe zu Büchern, und sie wurde zuerst Buchhändlerin und dann Schriftstellerin. Heute ist sie Mitglied bei den International Thriller Writers und schreibt sehr erfolgreich Romane für Erwachsene und Jugendliche. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in einem kleinen Dorf bei Hildesheim in Niedersachsen.
(Quelle: http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/40-Stunden-Thriller/Kathrin-Lange/e414209.rhd?mid=10&serviceAvailable=true#tabbox)

Meine Meinung:
Gelegentlich lese ich mal einen Krimi oder Thriller, aber es kommt dann doch eher selten vor. Was mich an diesem Thriller so interessierte, war der Ermittler und die guten Rezensionen. Ich bin nicht enttäuscht worden, sondern wurde mitgerissen in einem Sog, sodass die Seiten nur dahin flogen. Innerhalb von nur drei Tagen habe ich dieses Buch mit seinen gut 400 Seiten verschlungen. Oft fiel es mir schwer mich von den Seiten zu trennen. Der Ermittler Faris war dann auch die Figur, die mich am meisten gefesselt hat, ein Mann mit muslimischen Wurzeln bei der Polizei in Berlin, der in einer Sondereinheit für religiös motivierte Verbrechen arbeitet. Er hat vor ein paar Wochen einen Bombenanschlag nur knapp überlebt und die Liebe seines Lebens hat ihn verlassen, weil sie nicht mit seinem Beruf zurechtkam. Seitdem ist er nicht mehr er selber und verliert sich in seinem Alltag, bis zu einem verhängnisvollen Anruf, der ihn mitten in den nächsten Fall katapultiert.
Es ist fantastisch wie sich im Laufe des Romans immer mehr ein Bild ergibt. Ein Puzzelteil nach dem anderen hilft Faris und dem Leser sich ein genaueres Bild von dem Täter und seinem Vorhaben zu machen. Psychologisch hochspannend und gleichzeitig abgrundtief, ein sehr guter Thriller der unter die Haut geht. Der Schreibstil der Autorin ist der Zeit und den Personen entsprechend und lässt sich sehr gut lesen. Was mir auch noch gut gefallen hat ist die Zeichnung der Figuren, jede Figur ist meiner Meinung nach mit Bedacht gewählt und agiert aus sich und seiner Motivation heraus, sodass ein spannendes Gemisch z.B. auch innerhalb des Ermittlerteams entsteht.
Von mir gibt es für diesem meiner Meinung nach hervorragenden deutschen Thriller eine klare Leseempfehlung!

Advertisements