Schlagwörter

, ,


Eine zauberhafte Geschichte, die zutiefst berührt und einem in eine gänzlich andere Welt entführt.

Die Antiquitätenhändlerin Lilly bekommt, von einem ihr unbekannten Mann, eine sehr seltene Geige geschenkt. Sie kennt weder seinen Namen, noch hat sie eine Ahnung warum ausgerechnet sie diese Geige geschenkt bekommen hat. Lilly kann sich dem Zauber der Geige nicht entziehen und setzt alles daran ihr Geheimnis und das ihrer Vorbesitzerinnen zu lüften.

Corina Bomann hat mit diesem Roman eine Geschichte lebendig werden lassen, wie ich es noch nie erlebt habe. Seit ich die Leseprobe gelesen hatte, wollte ich wissen wie es mit Lilly, Rose und Helen weitergeht. Als Leser / Leserin kann man einfach nicht anders, dem Zauber dieser Story kann man sich nicht entziehen.

Es ist eine Geschichte, die letztlich auf drei Zeitebenen spielt und uns somit einen tiefen Einblick in die Gefühlswelt der Protagonistinnen gewährt. Ob nun Lilly, Helen oder Rose jeder der drei wächst einem beim Lesen ans Herz. Jede hat ihren Traum und jede tut alles, damit er wahr wird, doch das Schicksal meint es nicht immer gut mit ihnen.

Besonders beeindruckt haben mich der Schreibstil und die Erzählweise der Autorin. Für mich hat sie die perfekte Mischung aus Frauenroman, Familiensaga, Liebesroman und historischem Roman gefunden, die Spannungsbögen gehen nahtlos ineinander über und man möchte einfach nur noch wissen, wie die Geschichte von Rose, Helen und Lilly zusammenhängt. Ja, warum ausgerechnet Lilly die Geige geschenkt bekommen hat.

Wer auf der Suche nach einem tollen Roman für das nächste verregnete Wochenende ist, holt sich hiermit garantiert die Sonne zurück.

Advertisements